Allergie / Allergieformen und Ursachen

Bei einer Allergie will der Körper verschiedene Stoffe aus der Umwelt abstossen. Aus diesem Grund zeigen sich verschiedene Reaktionen wie z.B. Niessen oder tränende Augen. Der Körper schaltet das Immunsystem ein um diese Stoffe aus dem Körper zu bekommen. Die größten Auslöser für eine Allergie sind Pollen. Die Blütezeiten der verschiedenen Pflanzen können in einem Pollenflugkalender nachgelesen werden. Nicht nur Pollen sind ein Auslöer der Allergie. Es gibt unzählige Stoffe die eine Erkrankung auslösen können. Aber auch die Sonne kann eine Allergie auslösen. Die Sonnenallergie kann sehr schwer behandelt werden.

Ursachen der Allergie

Die Ursachen der Allergie kann man auf die verschiedenen Umwelteinflüsse zurückführen. Menschen die in Großstädten aufwachsen werden deutlich öfter Allergiekrank wie Menschen auf dem Land. Es liegt an dem geschwächten Immunsystem. In einer Stadt gibt es weniger natürliche Stoffe die der Körper abwehren muss. Wenn Sie auf dem Land leben, wird Ihr Körper bereits in der Kindheit auf diese Stoffe vorbereitet. Deshalb wird das Abwehrsystem geschwächt und eine Allergie kann auftreten. Ein weiterer Faktor für eine Allergie sind Stresssituationen. Wenn Sie unter Stress leiden kann eine Allergie deutlich öfter auftreten.

Allergieformen

Jeder Allergiker nimmt die Stoffe die zur Allergie führen anders im Körper auf. Hier findet Ihr verschiedene Formen wie ein Stoff in den Körper gelangen kann.

  • Durch das Einatmen (Inhalation) in den Körper
  • Wenn Sie Essen kann eine Lebensmittelallergie auftreten.
  • Medikamente (Arzneimittelallergie) können auch zu einer Allergie führen.
  • Durch den Stich (Insektenallergie) einer Biene können allergische Reaktionen entstehen.
  • Allergie durch den Kontakt (Kontaktallergie) mit anderen Gegenständen.

Diese 5 Allergieformen sind die am häufigsten vorkommenden Allergien die ich kenne. Eine Allergie kann das Leben von einem Menschen sehr stark beeinflussen.

Allergie Therapie

Die beste Therapie für eine Allergie ist die Vermeidung der Auslöserstoffe. Wenn Sie aber an einer Pollenallergie leiden, gibt es fast keine Möglichkeit den Pollen zu entfliehen. Für diesen Fall gibt es Tabletten und Augentropfen um die Allergie einzugrenzen. Beim Pollenflug ist auch eine Spritze von Vorteil. Nach der Behandlung bei Ihrem Arzt können Sie einige Wochen beschwerdefrei Leben. Die Hyposensibilisierung wird sehr oft als Therapie eingesetzt. Diese Art von Therapie wird auch Allergie-Impfung genannt. Über einen Zeitraum von drei Jahren wird dem Körper das Allergen unter die Haut gespritzt. Das Immunsystem kann sich im laufe der Zeit auf den Stoff einstellen und die Allergie wird abgeschwächt. Diese Therapie führt nicht immer zum Erfolg.

Allergie und Sport

Allergie und Sport in der Freizeit. Dürfen Allergieker Sport treiben? Diese Frage ist schnell beantwortet. Natürlich darf man mit einer Allergie Sport treiben. Es ist sogar von Vorteil. Durch Sport wird das Immunsystem gestärkt und kann besser auf eine Allergie reagieren. Wenn in der Natur Sport getrieben wird, sollten Insektenallergiker aufpassen und immer die passenden Medikamente zur Hand haben. Mit einer Bienenallergie sollten Sie nicht alleine in den Wald gehen um zu Joggen. Es besteht die Möglichkeit, dass ein Stich unbemerkt bleibt und Ihr Körper auf diesen reagiert. Aus diesem Grund sollten Sie nicht alleine auf eine längere Tour gehen.

Allergieportal

Im Internet gibt es eine große Anzahl von Portalen die sich über das Thema Allergie drehen. Hier findet Ihr die interessantesten Allergieportale im Internet. Leider leiden sehr viele Menschen an einer Allergie. Es gibt eine Vielzahl an Formen der Allergie.

Medhost Allergie

Die Allergieseite medhost bietet betroffenen umfangreiche Informationen über das Thema Allergie. Es werden sehr viele Themen beschrieben. Der Pollenflugkalender ist zu empfehlen. Dieser kann als PDF Dokument heruntergeladen werden. http://www.allergie.medhost.de

DABB

Auf dem Onlineportal des Deutschen Allergie- und Asthmabund e.V. findet Ihr umfangreiche Infos über verschiedene Allergiethemen und aktuelle Ereignisse. Besucht die offizielle Internetseite des Vereins für Allergie und Asthmathemen. http://www.daab.de

Allergie Ratgeber

Auf dem Onlineportal Allergieratgeber werden sämtliche Allergiethemen nach Monat aufgelistet und erläutert. Dieses Portal bietet sehr gute Informationen und Nachrichten über Allergien und dessen Behandlung. Auch Heuschnupfen ist ein großes Gebiet auf dem Medizinportal. http://www.allergie-ratgeber.de

Hier findet Ihr weitere Allergie-Themen:

Tierhaarallergie

Tiere können durch Ihre Haare eine allergische Reaktion beim Menschen auslösen. Die Tierhaarallergie kann z.B. durch Schuppen, Tierhaare oder den Speichel ausgelöst werden. Häufig Atmet man die Allergene ein und es beginnt die allergische Reaktion auf die Tierhaare. Fast immer bekommt man rote Augen eine laufende Nase und muß immer wieder sein Taschentuch zücken. Sind diese Symptome der Fall, sollten Sie umgehend den Raum verlassen, wo sich das Tier aufhält. Denn dadurch können weitere allergische Reaktionen vermieden werden. Nehmen Sie diese nicht auf die leichte Schulter. Denn die Tierhaarallergie oder Haustierallergie kann starkes Asthma hervorrufen das gefährlich werden kann. Fahren Sie frühzeitig zu Ihrem Hausarzt um eine Behandlung besprechen zu können.

Katze - Tierhaarallergie